Ruhpolding - Neues Projekt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ruhpolding

Sommer
Gleitschirmfliegen
Sporthalle mit Leistungszentrum für den Schießsport
Golfplatz im Ortsteil Zell
Freizeitpark Ruhpolding
Freizeitanlage Minigolf am Kurhaus
Bogenschießanlage auf 3D-Figuren im Ortsteil Maiergschwendt
Tennisplatz mit 10 Tennisplätzen und 4 Hallenplätzen
Kurkrankenhaus Vinzentinum
Freibadeanlage und Kurverwaltungspavillon
Museen: Glockenschmiede (Ausstellung in Originalgebäuden), Heimatmuseum (Sammlung aus allen Lebensbereichen Ruhpoldings), Holzknechtmuseum Ruhpolding (Freigelände mit historischen Bauten und Werkzeugen der Holzknechte in der Laubau südlich von Ruhpolding) und Schnauferlstall (Motorräder ab dem Baujahr 1924)
Winter
Biathlon-Leistungszentrum (BLZ) Chiemgau-Arena mit der Großen Zirmbergschanze (K-Punkt 115 m)
Kabinenbahn zum Rauschberg (1671 m) mit der schwierigen Skiabfahrt Rossgasse
Sesselbahn zum Unternberg (1425 m) mit Skigebiet
Skigebiet Westernberg
Biathlon-Weltcup Biathlon in Ruhpolding
Langlaufloipen im Drei-Seen-Gebiet sowie in und rund um Ruhpolding. Sowie im BLZ am Zirmberg mit Flutlicht
Sporthalle mit Leistungszentrum für den Schießsport
Eissporthalle
Skigebiet Maiergschwendt: Lifte, Langlaufloipe, Rodelhang
Spa Hospital Vinzentinum
Museen: Glockenschmiede, Heimatmuseum, Holzknechtmuseum Ruhpolding und Schnauferlstall
Ausflugziele :

Holzknechtmuseum Ruhpolding
Die Beziehung zwischen Mensch und Wald steht im Mittelpunkt dieses besonderen Museums. Lebensgroße Szenen versetzen den Besucher mitten hinein in die Arbeitswelt der Holzknechte und die Forsthütten und „Holzerstuben“ auf dem großzügig angelegten Freigelände spiegeln den Wald als Energiequelle, Werkstoff und Werkzeug wider. Darüber hinaus ist das Museum mehrmals im Jahr ein beeindruckender Schauplatz für verschiedene Veranstaltungen von Handwerkkursen bis Waldweihnacht.

Bartholomäus-Schmucker-Heimatmuseum
In den Räumen des ehemaligen herzoglichen Jagdschlosses befindet sich das Heimatmuseum, dessen Geschichte bis in die Zeit der Anfänge der Heimatschutzbewegung im ländlichen Altbayern zurückreicht. Über zwei volle Etagen erstreckt sich die Sammlung verschiedenster Gemälde, Uniformen, Trachten, Schmuck, Werkzeuge, Uhren, Fahnen, Schnitzereien, alter Bauernmöbel, Glas und Porzellan sowie sakraler Gegenstände.
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr
Kontakt:
Schlossstr. 2, D-83324 Ruhpolding
Tel: +49 (0)8663 - 41230, Fax:+49 (0)8663 - 540177

Schnauferlstall
Der Schnauferlstall (Schnauferl = bayerische Bezeichnung für altes Motorrad, Oldtimer) ist Herberge für die Sammlung von 60 Motorrädern aus der Zeit von 1924 bis 1960, die Georg Hollweger selbst zusammengetragen hat.
Besichtigung nach telefonischer Anmeldung! Georg Hollweger, Tel: +49 (0)8663 – 9075

Historische Glockenschmiede
Die in der Mitte des 17. Jahrhunderts entstandene Glockenschmiede gehört zu den wenigen noch bestehenden Hammerschmieden in Bayern. Heute ist sie ein bedeutendes Kulturdenkmal und ein unvergänglicher Zeuge einer vergangenen Handwerkstradition. Schon seit den 50er-Jahren kommen Touristen in die Glockenschmiede. Damals wurden Reiseandenken für sie geschmiedet und auch heute noch kann man Kuhglocken in allen Größen und Formen, geschmiedete Eisenpfannen und ähnliches im Glockenschmiede-Laden erwerben.

Galerie Kaysser
Die Galerie Kaysser wurde 2006 von Andrea Kaysser in München-Schwabing gegründet und vertritt rund 17 internationale Künstler. Seit Winter 2011/2012 ist die Galerie nun in Ruhpolding ansässig und präsentiert über das Jahr verteilt verschiedene Einzel-, Tandem- und Gruppenausstellungen.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü